Es ist besser unvollkommen anzupacken, als perfekt zu zögern! (Thomas A. Edison)

 


 

 

GEMEiNSAM & MiTEiNANDER

Neben der inneren und äußeren Differenzierung bietet unser Kollegium (bestehend aus Förderschul-, Haupt- und Realschul- und Gymnasiallehrer:innen) den Schüler:innen weitere Förder- und Forderangebote. Betreute Lernräume außerhalb der Unterrichtszeit, Sprachförderung, praktisches Arbeiten, Begabtenförderung und die Teilnahme an den geplanten Austauschprojekten im Ausland sind einige Beispiele hierfür. 

 

  • Alle Kinder einer Klasse von 5-10 lernen gemeinsam
  • Kein Sitzenbleiben
  • Leistungsbewertung ohne Zensuren bis einschl. Jg. 7
  • Lernentwicklungsberichte statt Notenzeugnisse bis einschl. Jg. 7
  • Nachhaltiges & flächenübergreifendes Lernen in Projekten
  • Individuelle Arbeitsphasen innerhalb des Stundenplans - keine Hausaufgaben!
  • Individuelle Förder- und Forderpläne
  • Sozialtraining
  • Tischgruppenarbeit
  • Außerschulische Lernpartner:innen
  • Raumgestaltung-/einrichtung, die zu vielseitigem Methodenwechsel einlädt
  • Klassenfächer zur Entlastung der Schultasche & zum Training der Selbstorganisation
  • II. Fremdsprache ab der 7. Klasse / Projektkurse im Wahlpflichtbereich
  • Erweiterter Sekundarabschluss I ist auch ohne II. Fremdsprache möglich -> Neubeginn ab Klasse 11 möglich!
  • 2 Tutor:innen
  • Jahrgangsteamschule: Jahrgang als übersichtliche Struktur im großen System Schule in der Schule
  • Das Jahrgangsteam begleitet die SchülerInnen von 5-10
  • Die Lehrer:innen der einzelnen Jahrgänge planen & strukturieren "den Alltag" des Jahrgangs

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.