Es ist besser unvollkommen anzupacken, als perfekt zu zögern! (Thomas A. Edison)

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Tablet-Pilotprojekt: Ein Tablet für jedes Kind

 

Jahrmarkt - Individualität fordern und fördern

 

 

Neue Regeln ab Freitag, 11.06.2021

Liebe Schulgemeinschaft, 

der Landkreis Wolfenbüttel teilte uns mit, dass es in Kürze eine neue Allgemeinverfügung geben wird. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt fünf Tage in Folge unter 35. Die Allgemeinverfügung tritt am 11.06. in Kraft und damit gelten ab Freitag neue Regeln, die unseren Schulalltag betreffen:

• Keine Masken im Unterricht
Im Unterricht kann auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden. Auch der Mindestabstand von 1,5 Metern muss nicht eingehalten werden. Die "Mund-Nasen-Schutz freien Pausen" finden nicht mehr statt.

• Außerhalb der eigenen Kohorte gilt Maskenpflicht
Überall dort, wo sich Kohorten (= Jahrgänge) mischen und dauerhaft kein Abstand eingehalten werden kann, gilt die Maskenpflicht. Dies betrifft im Gebäude, z.B. die Gänge, Treppen, Toilettenräume, den Saniraum oder das Sekretariat. Ebenfalls muss am Busbahnhof und im öffentlichen Nahverkehr ein MNS getragen werden. 

•Keine Maskenpflicht in den Pausen
Die Pausen finden auf dem eigenen Jahrgangsfeld statt. Es gibt keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Jahrgangsfeld.
Die aufsichtführenden Personen achten darauf, dass sich die Kohorten nicht mischen und weisen ggf. Schülerinnen und Schüler auf die Regeln hin. Sollten die Schülerinnen und Schüler ihr Jahrgangsfeld verlassen, sind sie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet. Beispielsweise auf dem Weg zum Kiosk, ins Sekretariat oder zur Toilette. Auch auf dem Weg vom Klassenraum zum Jahrgangsfeld und umgekehrt, gilt die Maskenpflicht. 

•Teilen von persönlichen Gegenständen nicht gestattet
Persönliche Gegenstände, wie z.B. Stifte, Handys, Essen und Trinken etc., dürfen weiterhin nicht geteilt werden. Innerhalb der Kohorte darf wieder gemeinsam Fußball gespielt werden. Laut Verordnung handelt es sich beim Ball um einen Gegenstand, der nicht intensiv mit den Händen oder dem Gesicht berührt wird. Das Schaukeln bleibt weiterhin untersagt. 

•Testpflicht bleibt bestehen
Am Montag und Mittwoch finden weiterhin Testtage statt. Nur mit negativem Ergebnis und Elternunterschrift auf dem Test-Pass dürfen die Schülerinnen und Schüler am Unterricht teilnehmen! 

Mit freundlichen Grüßen

Anke Renken
Stv. Schulleiterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.