Es ist besser unvollkommen anzupacken, als perfekt zu zögern! (Thomas A. Edison)

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Tablet-Pilotprojekt: Ein Tablet für jedes Kind

Jahrmarkt - Individualität fordern und fördern

Hereinspaziert zum Neverland-Jahrmarkt 2019 der IGS Schöppenstedt

Die Nähzauber-Gruppe legte auf der Bühne den schlafenden Protagonisten selbst genähte Kissen unter die Köpfe, die Designer verstreuten Feenstaub aus selbst gestalteten Peter-Pan-Windlichtern, Die Akrobaten zeigten ihre Gelenkigkeit, indem sie Sehenswürdigkeiten Londons nachstellten oder eine Kampf-Choreografie zeigten, die Jongleure wurden zu einer lebendigen Cupcake-Maschine, die Kids der Musikwerkstatt trommelten auf selbst gebauten Instrumenten zur Indianerszene, die Popstars begeisterten und berührten das Publikum mit zauberhaften Gesang und die Dance-Crew verwandelte den Platz am Schluss in eine große Party.

Die Koch- und Backzauber-Kids hatten alle Hände voll an ihren Ständen zu tun. Dort mixten sie fruchtige Cocktails oder verkauften süße Leckereien, wie selbstgemachte Marmelade, süßen Feenstaub oder gebrannte Nüsse. Von der Produktion, über die Einrichtung der Stände, den Verkauf sowie die anschließende Abrechnung lag alles in Kinderhand und wurde nur von der jeweiligen Workshopleitung begleitet.
Das Technik-Team bestehend aus vier Mitgliedern hatte hinter den Kulissen alles fest im Griff!
Einen besonders ergreifenden Moment wird wohl nicht nur Till aus dem fünften Jahrgang in Erinnerung behalten. Till wurde zum Abschluss auf die Bühne gebeten und alle auf dem Jahrmarkt-Platz sangen anlässlich seines elften Geburtstag „Happy Birthday“ für ihn.
Einer von vielen magischen Momenten an diesem wunderbaren Sommerabend.

Ein großes Lob geht wieder einmal an unseren FöV Förderverein der IGS in Schöppenstedt und unsere Elternschaft, die nicht nur für Speis und Trank sorgten, sondern auch ansonsten an allen Ecken und Enden zum Gelingen dieses Großevents beigetragen haben! Ihr seid einmalig! Vielen Dank auch an Familie Singelmann aus Schöppenstedt, das DRK für die Bereitstellung eines Krankenwagens und Sanitätern für den Notfall und an die Elm-Asse-Schule für die Kooperation und die Geduld, wenn es wieder einmal lauter im und um das Gebäude war.

Wir können kaum in Worte fassen, wie stolz wir auf die Schüler*innen sind. Jedes Kind ist innerhalb dieses Projekts gewachsen und konnte tosenden Applaus ernten. Den ein oder anderen wehmütigen Kommentar konnte man bereits aus den Reihen der Sechstklässler*innen hören, weil es nun ihr letzter eigener Jahrmarkt war. Aber insgesamt freuen sich alle auf die Wahlpflichtkurse, die im siebten Schuljahr starten und zu denen es sicher auch am Ende eine wertschätzende Präsentation geben wird. Mehr wird aber noch nicht verraten und auch nicht, zu welcher Kinder-/ Jugendbuchklassiker den nächsten Jahrmarkt begleiten wird...

Eins ist jetzt schon versprochen, nach dem Jahrmarkt ist vor dem Jahrmarkt, es wird wieder zauberhaft und viele Kleine werden ganz groß rauskommen!

Stark im Team!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok